Hawaii Reise 2008 – Robby Naish und weitere Legenden!

HAWAII Reise No.1!

2008 erfüllte ich mir einen besonderen Traum ! Ich wollte auf Hawaii Musik machen, Surfstars wie Robby Naish treffen, aufnehmen und selbst in den legendären Wellen vom Hookipa Beach surfen! Das Magazin brachte dazu eine 6 Seitenstory raus!
Auf Hawaii entstand zusammen mit Ivo Moring ( ein Musikerkumpel und Surfbody von mir ) das Album „Hawaiian Lounge“!
Wir trafen richtig viele alte Windsurflegenden wie Robby Naish, Klaus Simmer, Mike Eskimo und viele mehr!
Hier der Artikel aus der SURF !

Alexander Wilken und Ivo Moring, zwei passionierte
Musiker und Windsurfer, kombinierten auf ihrem Trip nach
Maui geile Surf-Sessions mit dem Einspielen einer CD. Mit dabei, auf dem Wasser und im transportablen Mini-Studio, einige der weltbesten Windsurfer.
Über das „Making of“ eines einzigartigen Musikprojektes berichtet Ali.

MAuI MuSIC TrIp

page2image1834080page2image3711200

Alexander Wilken (links) und Klaus Simmer am piano spielen den Song „Cute Surfergirl“ ein.

page2image1834528

4/2008 111

Alex & Randall Raspond/Maui/Tikki Lounge

Es war einer dieser Wintertage, an denen Hamburg sich nicht von seiner besten Seite zeigte – feuchte Kälte, und der wolkenver- hangene Himmel würde jeden Moment seine Schleusen öffnen. Ivo und ich (als Prince Alec habe ich gerade mein drittes Jazzloungemusic-Album veröffentlicht) saßen bei einem Kaffee in der „Langen Reihe“ und sahen, wie Straßen und Bürgersteige langsam im Regen ertranken. Wir sind beide Musiker und darüber hinaus verbindet uns die Leidenschaft zum Windsurfen. Wenn es zu kalt an den norddeutschen Stränden wird, packt uns jedes Jahr das Fernweh.

„Hawaii.“

Ivo starrte mich verständnislos an, und mir wurde bewusst, dass ich einen Gedanken laut ausgesprochen hatte.

„Ich will nach Hawaii.“
„Klar. Wann?“
So fing es an, und aus einem Traum wurde eine konkrete Idee. Ivo Moring

Bühne, rechts die Band Heiku Hilly Billy’s, mit denen auch ein Song eingespielt wurde, bei einem Live-Konzert.