Start! Roadtrip-Anfahrt- Konzert & Ankunft in Portugal!

Da strahlt die Sonne in meinen Fiat Ducato, Rechts mit Oxbow Sup in Costa da Caparica ! Sonne !..und Sonne :-)!Ya!

 

 

 

 

Portugal Roadtrip 2019: SUP, Golf & Music by Prince Alec 

Schon 2017 und 2018 war ich für mehrere Wochen in Portugal und habe von der Algarve bis Nazare viel gesehen und erlebt.

Warum also nochmal 2019 ? 

Portugal ist unglaublich vielfältig! Längst habe ich noch nicht alle Städte, Buchten und Wellen erobert. Bei jedem Besuch knüpfe ich neue Kontakte und freue mich auf alte Freunde. Immer lerne ich neue Musiker, Surfer und Locations kennen.

Mein Beruf als Musiker verlangt einfach nach Inspiration! Portugal füttert meine Seele mit neuen Erlebnissen, Sonne und herzlichen Menschen.

Als leidenschaftlicher Surfer und Golfer berichte ich neben den klassischen Reisezielen von erstklassigen  Golfplätzen und Surfbuchten.

Vorbereitung und Planung:

Bereits im September 2018 schaffte ich mir einen größeren Bus an und baute mein „Rollendes Zuhause“ aus.

Mein Musikequipment, Kameras, Drone und Surfboards fanden schnell ihren Platz im Auto.

Dank meines Sponsors Oxbow konnte ich wieder ein brandneues SUP Board einpacken!

Die Allroundsau auf dem Wasser! Das Oxbow Wide 8.4.!

 

 

Einen Tag vor meiner Abreise in Hamburg schraubte ich noch die letzten Regale im Bus ein.

Und am 10.Januar konnte es dann endlich losgehen. Bei Schneeregen und 4 Grad fiel der Abschied von Hamburg nicht schwer.

Der Sonne entgegen!

Links mitten in Spanien , Rechts in Oeiras mit Ze Pedro Monteiro

 

 

 

 

 

Start Roadtrip No.3! Abfahrt 10.01. um 13 Uhr in Hamburg

In Mannheim habe ich meinen ersten Stopp eingelegt, für einen Auftritt in einer coolen Startup Bar namens Taproom Jungbusch! Nach einer entspannten Autofahrt konnte ich 6 Stunden später meinen Soundcheck machen! Die Bar befindet sich im angesagtem „Kiez“ von Mannheim. In der Taproom Jungbusch werden eigene Biersorten erfunden und produziert. Um 20 Uhr legte ich dann mit dem Auftritt los. Ich rockte den Laden bis um 23 Uhr mit SAX und Deephousetracks!

Vielen Dank an das Team und die Gäste für einen gelungenen Roadtripauftakt.

Hier gehts zur Taproom Jungbusch: Link/Taproom Jungbusch 

Noch 1900 Kilometer bis nach Lissabon! Mittags um 11 Uhr fuhr ich in Mannheim los um bei Saarbrücken über die Grenze nach Frankreich zu fahren. Als Strecke wählte ich die Route unterhalb von Paris über Orleans, Bordeaux, Burgos in Spanien und den letzten Abschnitt über die A23 in Portugal bis nach Lissabon !

18:30 Uhr war ich bereits in Villeneuve-Vauluiseant. Den ersten Espresso und Crossaint genieße ich in Frankreich wie ein Ritual! Bei jeder Rast kommt noch mehr Urlaubsstimmung auf!

Aus meinen Boxen hämmerten laute Housebeats bis mich die Müdigkeit zu einem Nickerchen zwang. Nach 3 Stunden wurde es etwas frisch im Bus und machte mich wieder auf den Weg. 

Am Freitag den 12.1. erreichte ich die Grenze zu Spanien. Ah, die Luft war schon viel milder und die Vorfreude auf Sonne groß.

Um 20.30 kam ich in Portugal an. Eigentlich wollte ich nicht nochmal anhalten aber mein Körper verlangte nach Schlaf.

 

Am Morgen des 13.1. fuhr ich dann bei strahlendem Sonnenschein die letzten 2 Stunden nach Oeiras zum Gasthaus von Ze Pedro Monteiro. Mit Ze Pedro verbindet mich seit meiner ersten Portugalreise eine Freundschaft. Kaum die Koffer ins Zimmer gepackt, fuhren wir direkt zum Strand von Cascais.

Ze Pedro ist mehrfacher Portugiesischer Windsurfchamp und auch heute mit 60 Jahren noch regelmäßig auf dem Wasser. Auf dem Foto seht ihr ihn mit seinem neuem Foilboard in der schönen Bucht von Cascais. Foilsurfing ist seit 2 Jahren ein Trend im Windsurfen, Kiten, Wellenreiten und SUP Surfing. Durch die großen Foils unter den Boards schweben die Surfer durch den Auftrieb förmlich über dem Wasser. Nur ein kleiner Teil des Foils hält die Verbindung zum Wasser. Ein sensationelles Feeling für den Surfer und ein nahezu futuristischer Anblick für den Zuschauer.

Cascais: Eines der beliebtesten Reiseziele in Portugal!

Cascais ist ein wunderschöner Ort mit einem romantischem Hafen, vielen Einkaufsmöglichkeiten und guten Restaurants.  25 Kilometer westlich von Lissabon gelegen, verbindet die beiden Punkte eine Bahnlinie. Der Leuchtturm „Farol de Gaia“, Yachthafen und das imposante Herrenhaus „Condes de Castro Guimaraes“ sind nur einige der Highlights in Cascais. Sicher sind dort nicht alle Restaurants günstig aber fast immer gut! Der ursprüngliche Charme von Cascais zieht jeden Besucher in den Bann.

 

 

Abends fiel ich glücklich und erschöpft ins Bett.

Die Wellenvorhersage versprach gute Surfbedingungen für Guincho. Mit den Gedanken an Sonne und perfekte Wellen schlief ich ein.

Alex

Alles an Board 🙂